Hier geht´s zur Anmeldung für die Schreikind-Kompetenz-Challenge vom 24.8. - 28.8.2020

Familienpraxis 

Dr. Simone Lang

Kategorie

Selbstregulation

Home / Selbstregulation
Negativspiralen und Engelskreis

Negativspiralen und Engelskreise

Schreibaby, Schreien, Selbstregulation
Mittlerweile ist die Erkenntnis angekommen, dass Schreien auch die Eltern-Kind-Interaktion betrifft. Davon lassen sich Mütter schnell verunsichern: Mache ich etwas falsch? Allerdings ist dies genau der Anfang einer misslungenen Interaktion – die eigene Verunsicherung, die sich dann im Sinne einer Negativspirale abwärts schrauben kann. Das muss aber nicht so sein. Das wünschenswerte Idealbild [WEITERLESEN...]
Schreikind mit Mutter

Ein Fallbeispiel aus der Beratungspraxis

Schreibaby, Schreikind, Selbstregulation
Schreibabys verunsichern ihre Eltern dadurch, dass sie gefühlt zu viel „negatives Feedback“ geben. Sie lassen sich nur schwer oder gar nicht beruhigen, wofür die Eltern die Gründe bei sich selbst suchen. Ich habe mit der Beraterin in der „Schreiambulanz“ Rostock ein Interview geführt, aus dem folgendes Beispiel stammt. Aus der Hilflosigkeit in die Selbstsicherheit kommen Es handelt [WEITERLESEN...]
Laufen lernen Schreibaby

Wie verstehe ich mein Baby besser?

Bewegungsförderung, Lernen, Schreibaby, Selbstregulation
Heute gibt es einen Einblick in aktuelle Forschungserkenntnisse! Um meine Baby besser zu verstehen, ist es nötig, einen Dreischritt durchzuführen: 1.Sehen – 2.Verstehen – 3.Handeln. Wenn wir Säuglinge richtig wahrnehmen wollen, sind wir auf äußere Zeichen („Feinzeichen“) angewiesen. Allerdings sehen wir das Kind auch immer durch die von unseren eigenen Vorerfahrungen geprägte Sichtweise, [WEITERLESEN...]
zu laute Geräusche

Irgendwann wird es besser

Beispiel, Selbstregulation
Ich war mit meiner zweieinhalbjährigen Tochter im Regionalexpress unterwegs, ein Zug, in dem die Übergänge nicht schallgedämpft sind. Zwischen diesen Türen musste sie bisher aufgrund des extrem lauten Geräusches immer getragen werden, da sie sich immer furchtbar erschreckte. Auf dieser Zugfahrt jedoch hielt sie sich einfach die Ohren zu und lief selbst trotz ohrenbetäubender Lautstärke [WEITERLESEN...]
Dr. Simone Lang
Mein Blog

Jeder Blogartikel bringt innere Welten zum Klingen. Wie ein Gong einen Ton erzeugt, der seine Schwingungen verbreitet, so hinterlässt auch das Lesen einen Eindruck. Welche Dinge kommen Ihnen in den Sinn? „Unterhält“ Sie das Geschriebene einfach nur oder werden Sie sich Ihrer eigenen Meinung beim Lesen bewusst, die mit dem Text übereinstimmt oder nicht? Und welches Gefühl wird ausgelöst? Es kann hilfreich sein, sich dessen bewusst zu werden, um mehr über die eigenen inneren Welten zu erfahren.

Ich freue mich, wenn Sie mir diese innere Stimmungsbilder per Mail zukommen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Familienpraxis Dr. Simone Lang

Cart Overview